Florian Richter

Florian Richter, geboren 1985 in Oschatz. Erster Unterricht im Fach Violine mit 5 Jahren an der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" in Leipzig bei Prof. Klaus Hertel. Wechsel zur Viola im Sommer 2000. September 2002 Wechsel an das Musikgymnasium "Schloss Belvedere" Weimar in die Violaklasse von Prof. Erich Krüger.

Mehrfacher 1.Bundespreisträger bei "Jugend musiziert". Ab Oktober 2004 Studium an der Hochschule für Musik "Franz Liszt" in Weimar bei Prof. Erich Krüger. Meisterkurse führten ihn zu Prof. Alfred Lipka, Prof. Dietmar Hallmann und Prof. Norbert Brainin. Mehrfache Teilnahme an der "Internationalen Bachakademie" in Stuttgart unter der Leitung von Helmuth Rilling, wo er als Solist und im Festivalorchester mitwirkte.

Kammermusik spielte er schon mit nahmhaften Solisten wie Prof. Saschko Gawriloff, Prof. Christian Altenburger, Prof. Paul Roczek, Prof. Friedemann Eichhorn und Tanja Becker-Bender. Florian Richter spielte mehrfach beim Rheingau-, Schwetzingen-, Luzern und Salzburger Musikfestival. Orchesterreisen führten ihn unter anderem durch Europa und Asien. Seit Spielzeit 2006 / 2007 Praktikantenstelle an der Sächsischen Staatskapelle Dresden. Florian Richter spielt eine mailänder Meisterbratsche von 1810.



Florian Richter hat folgende Konzerte mit der Jungen Marburger Philharmonie aufgeführt:



Zurück zum Archiv

Junge Marburger Philharmonie e.V. - Kontakt