Hiroko Tominaga

Die japanische Geigerin Hiroko Tominaga wurde in Tokio geboren. Bereits im Alter von fünf Jahren erhielt sie Ihren ersten Violinunterricht. Nach einem Studium in Tokio studiert sie seit 2006 an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim bei Prof. Roman Nodel. Dort erlangte sie 2008 Ihr Diplom mit Auszeichnung und wird seit dem von Prof. Nodel für eine solistische Ausbildung betreut. Zusätzlich absolvierte sie dort ein Kammermusikstudium (Streichquartett) bei Prof. Susanne Rabenschlag und Prof. Karin Wolf.

Weitere musikalische Impulse erhielt Sie in Meisterkursen bei Thomas Brandis, Zakhar Bron, Saschko Gawriloff, Liana Issakadze, Rainer Kussmaul und Dora Schwarzberg. Hiroko Tominaga ist Preisträgerin verschiedener Wettbewerbe. So wurde sie 2005 1. Preisträgerin beim Asia-International-Kultur-Festival. 2007 erhielt sie einen Preis beim Internationalen Wettbewerb „Citta di Padova“ sowie 2009 beim Internationalen Wettbewerb „Premio Rovere d’Oro“ in Italien. 2010 erhielt sie den Förderpreis des Zonta-Club in Weinheim. Als Solistin trat sie mit dem Kurpfälzischen Kammerorchester und dem Württembergischen Kammerorchester Heilbronn auf.

Hiroko Tominaga war Mitglied der Jungen Deutschen Philharmonie und 2011 als Praktikantin im Saarländischen Staatsorchester Saarbrücken beschäftigt. In der Saison 2011/12 spielte sie als Geigen-Volontärin im Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR. Ab Sommer 2012 wird sie eine feste Anstellung in den 1. Violinen beim Saarländischen Staatsorchester Saarbrücken antreten.


Foto: Shigeto Imura



Hiroko Tominaga hat folgende Konzerte mit der Jungen Marburger Philharmonie aufgeführt:



Zurück zum Archiv

Junge Marburger Philharmonie e.V. - Kontakt